Hatha Yoga


Hatha Yoga ist eine über 4000 Jahre alte Lehre, welche ihre Wurzeln in Indien hat. Es ist ein ganzheitlicher Weg, d.h. ein Übungsweg, der sowohl Körper, Geist und Seele mit einbezieht und uns durch das Erlernen von gezielten Körperübungen und Atemtechniken die Möglichkeit bietet, im Hier und Jetzt wieder zu Ruhe und Gelassenheit zu kommen. Durch tiefe Entspannung und Meditation gelangt man wieder zu neuer Kraft, was sich wiederum positiv auf die inneren natürlichen Kraftquellen auswirkt und so auch den Alltag positiv beeinflusst.

Das Wort Yoga entspringt aus der alten indischen Sprache Sanskrit und bedeutet „die Zügel an die Hand nehmen“, womit gemeint ist, dass man den unruhigen, wirr denkenden Teil unseres Geistes versucht anzubinden an die Wahrnehmung des Atems, der Bewegung und der sich neu formierenden Energie.
Hatha besteht aus den Wörtern HA und THA. HA bedeutet Sonne und THA Mond. Sonne und Mond stehen für die Polaritäten und Dualitäten
(= Gegensätze), die man im Hatha- Yoga überwinden will, um in die innere Mitte zu gelangen.

Unterschiedliche Stellungen (Asanas) haben unterschiedliche Wirkungen auf Körper, Geist und Seele. Mit Asana beginnen wir, den Körper zu öffnen, den Atem zu „befreien“ und den Geist zu entdecken.
Am Anfang sind die Asanas herausfordernd, so dass Atem und Geist absorbiert sind mit der körperlichen Anstrengung. Im Yoga geht es nicht um Leistung und Ziele, Yoga ist kein Wettbewerb. Die Yogaschüler sollten ganz bei sich sein und sich nicht mit anderen vergleichen.

Bild "Flyer_Boby.jpg"

Wirkungen des Hatha Yoga

Auf den Körper
• Erweiterung der Körperwahrnehmung
• Regulierung der Körperspannung
• Kräftigung der Muskulatur
• Förderung der Beweglichkeit
• Korrektur der Körperhaltung
• Beruhigung und Vertiefung der Atmung
• Stärkung des Nervensystems
• Steigerung der Vitalität
• Erhöhung der Lebensenergie
• Unterstützung der Gesundheit

Auf Geist und Seele
• Steigerung der Konzentration
• Erleben von Entspannung
• Erfahren von innerer Ruhe
• Erreichen von Ausdauer
• Gewinnen von Ausgeglichenheit und Zufriedenheit
• Erlangen geistiger Klarheit
• Stärkung des Selbstvertrauens
• Steigerung der Lebensfreude
• Fördern des Wohlbefindens

Spiritualität
Durch die Errungenschaften der körperlichen und mentalen Aspekte kann ein erweiterter Zugang zu sich selber gefunden werden und zu tiefen inneren Erfahrungen führen.

The rhythm of the body, the melody of the mind and the harmony of the soul create the symphony of life
(B.K.S. Iyengar)